27.12.2016

Gelungene Bewegungsoffensive gegen den Weihnachtsspeck

Andy Lee and the Rockin´ Country Men bringen Jazz Club zum Beben

Holzminden (pd). Als Peter Fox vor acht Jahren seinen Song „Schüttel dein Speck“ veröffentlichte, hatte er wohl kaum eine nachweihnachtlich notwendige Bewegungsoffensive angesichts dreier faul mit Mästung verbrachter Feiertage im Sinn. Genau die aber konnte man sich fast unter ähnlichem Motto im Holzmindener Jazz-Club angedeihen lassen, als Andy Lee und seine Rockin´ Country Men zum von den Veranstaltern so ausgelobten „Dritten Feiertag“ aufspielten. „Hip Shakin´ Baby“ war allerdings nur einer der ultimativ in die Beine gehenden Songs der Hannoveraner Band, nach drei Stunden kalorienfressendem Rock´n Roll dürfte der Hosenbund bei manchem Besucher hinterher etwas weniger gedrückt haben.


Das Privileg, im rammelvollen alten Braunschweiger Bahnhof einen Sitzplatz zu ergattern, erwies sich schon nach wenigen Minuten eher als Nachteil. Denn Andy Lee und seine Band machten schon mit ihrer anfänglichen Reminiszenz an die Festtage unmissverständlich klar, dass ihre Musik für besinnliches Innehalten eher weniger geeignet sei. Mit „Santa´s Gonna Rock´n Roll“ tobten die vier Musiker gleich mächtig los, so dass nicht nur das Stammpublikum, sondern auch die an diesem Abend auffällig stark vertretene Fraktion von Anhängern gegelter Frisuren schnell ins rhythmische Kopfwackeln geriet. Die Hannoveraner Rock´n Roll Band zog dabei alle Register, um ihre Fans mit Hochdruck in Begeisterung zu versetzen. Mit Schwung und teilweise sogar anspruchsvollem Körpereinsatz präsentierten die vier Vollblut-Rocker eine schweißtreibende Mischung aus Rock´n Roll-, Country-, Blues- und Rockabilly-Titeln, die mal aus eigener Feder, mal aus der gestandener Ikonen wie Johnny Cash, Jerry Lee Lewis, Lee Hazelwood oder Merle Travis stammten. Nach drei Sets mit anschließenden Zugaben war die musikalische erste Schlacht gegen den Weihnachtsspeck erfolgreich bestritten, der „Dritte Feiertag“ des Jazz Clubs konnte als gelungene Weihnachtspartyverlängerung abgehakt werden.


Am 17. Januar um 20 Uhr geht es im Jazz Club weiter mit Oldtime-Jazz. Dann läutet traditionsgemäß die Sleepy Town Jazz Band das neue Jahr mit einem Konzert ein. Freunde des Blues und Rock´n Roll dürfen sich schon jetzt auf das kommende Weserbergland-Bluesfestival vom 21. bis 23. April 2017 freuen. Als Top-Acts werden dann Albie Donelly And The Supercharge sowie die schwedische Bluessängerin Lisa Lystram mit ihrer Band erwartet.