Big Band Holzminden

Die BIG BAND HOLZMINDEN wurde im Jahre 2001 auf Initiative des Jazz Clubs Holzminden e.V. gegründet, der als Anschub die Musiker eines kompletten Saxophonsatzes und der Rhythmusgruppe, einige Blechbläser, sowie Notensätze und Räumlichkeiten –wie es die Vereinsstatuten sagen- kostenfrei zur Verfügung stellte. Die fehlenden Trompeter und Posaunisten kamen von der Musikschule und umliegenden Blaskapellen dazu, für die musikalische Leitung konnte A. Käberich gewonnen werden. Die Anfangsphase verlangte von allen Beteiligten viel Schweiß und Zeit, um sich in die neue Materie einzuarbeiten, aber bereits im gleichen Jahr war die Band bei einem öffentlichen Auftritt anläßlich der Wiedereinweihung der Holzmindener Weserbrücke zu hören.

Gemeinsam ist den Musikern die Liebe zu dieser Musizierweise und herausgekommen ist seit der Geburt im Jahre 2001 ein satter Sound in einem bemerkenswerten Repertoire zwischen Blues, Ballade, Latin , Swing und Modern mit einer ganz eigenen und somit für die Band typischen Programmzusammenstellung unter Verwendung immer neuer Melodien.

Erwähnenswert sind natürlich Konzerte in Jazz-Club und Stadthalle und der Innenstadt Holzmindens, Stadt- und andere Feste in der näheren und weiteren Umgebung sowie Tag der Niedersachsen in Wolfsburg und Holzminden, Grüne Woche in Berlin u.v.m. Besondere Höhepunkte im Bandleben war im April 2006 und April 2009 eine jeweils zweiwöchige Konzert-Tournee durch den Bundesstaat Quintana Roo, Mexico mit Gegenbesuchen der Band EXODO/NICTE-HA mit vielen schönen Konzerten bei uns. Des weiteren Konzertreisen nach Leobschütz in Polen, der Partnerregion des Kreises Holzminden und Musikaustausch mit der AMBO-Band aus Bern/Schweiz und deren konzertanter Gegenbesuch, die Musiker fühlten sich im Jazz-Club pudelwohl!

Empfehlenswert ist auch die CD "BigBandHolzminden, Live in Mexico", aufgenommen während der ersten Mexicotournee, leider inzwischen vergriffen, aber wer sie schon hat…hineinhören und ...viel Spaß dabei!!!