Samstag, 25.11.2017 20°° Uhr

Eintritt: 15,-- €, ermäßigt 12,-- €


Torsten Zwingenberger beweist mit den "New Orleans Shakers", dass er in vielen Spielarten des Jazz zuhause ist. Bereits 1977 gründet er mit Thomas L‘Etienne und Kurt Tomm diese Band, bevor er sich nach drei Jahren anderen Projekten zuwendet. Stücke aus dem „Golden Age“ des Jazz stehen auf dem Programm. Stücke, in denen Gefühl und einprägsame Simplizität vorherrschend sind. Ein Zufall führt die Band im Jahr 2009 wieder zusammen.

Im Sinne der saftig-erotischen Konnotationen des frühen Jazz weiß der charmante Klarinettist Thomas L'Etienne, dass Jazz nur dann authentisch ist, wenn er mit dem rechten Schmuddelfaktor gespielt wird. In diesem Sinne lässt er Jazz-Akademismus und Notengeprotze sein und geht in melodiensatter Sinnlichkeit auf. Ein bisschen Verruchtheit ist schon dabei, wenn die Band in einem gekonnten Crossover Elemente des alten New Orleans Jazz und verschiedene Stile aus der Karibik mischt. Torsten Zwingenberger brilliert dabei mit seiner virtuosen Schlagzeugtechnik "Drumming 5.1" für das leicht federnde "Swing-feeling".

Für eine New-Orleans-Band ist es eine unübliche Besetzung, statt drei Bläsern gibt es nur einen. Das ist eine besondere Herausforderung an die Virtuosität der Bandmitglieder und Ausdruck ihrer Experimentierfreudigkeit. Ihre Neugierde führt sie zu modernen, zeitgemäßen Interpretationen alter Jazztradition. So wie auch jedes Jahr der Mardi Gras in New Orleans neu erlebt und gelebt wird. So spürt man bei den Konzerten der NEW ORLEANS SHAKERS ihre mitreißende Lust an der Musik, die die Zuschauer immer wieder aufs Neue begeistern.

Die NEW ORLEANS SHAKERS sind:

Thomas L’Etienne: Klarinette, Saxophon & vocals
Jan Hendrik Ehlers: Piano
Oliver Karsten: Kontrabass
TEASY/Torsten Zwingenberger: Drums/Percussion

Die Homepage der Band findet sich unter http://www.drumming5point.com/project/688_german. die Facebookseite unter https://de-de.facebook.com/NewOrleansShakers/

Unter YouTube kann man hier https://www.youtube.com/watch?v=K1L6E0GJ1aE oder hier https://www.youtube.com/watch?v=e0OOATPcDXA schonmal reinhören.

Eintrittskarten für das Konzert erhalten Symrise-Mitarbeiter über Sport & Kultur.

Wer nicht bei Symrise beschäftigt ist kann Karten im Vorverkauf über

karten@jazz-club-holzminden.de


erhalten oder an der Abendkasse.