Pressebericht Jazz-Club 26.7.2015

Folk – vielsaitig und abwechslungsreich

„Strings’n Voices“ erfolgreich im Jazz-Club aufgetreten


(ez) Zu Zeiten, als so etwa jeder dritte zumindest ein paar Gitarrengriffe lernte, da waren die Songs des Abends noch neu. Das ist im Schnitt vierzig Jahre und mehr her, aber angestaubt ist die Musik deshalb noch lange nicht.

Gitarren, Blues-Harp, Percussison, Shruti-Box – ein Instrument aus Indien, das einen Dauer-Begleitton zur Melodie erzeugt – mal Sologesang, mal dreistimmiger Gesang und dazu die Songs der unvergessenen Songschreiber und Sänger von den Beatles über Bob Dylan und Reinhard Mey bis zu den Rolling Stones und Hannes Wader und Simon & Garfunkel. Das Trio mit Konny Wieneke, Karlheinz Fey und Alexander Glas boten ein mitreißend vielfältiges Programm, das auch klassische Gitarrenstücke und traditionelle Jazztitel mit einschloß.

Ein Blatt mit Refraintexten für Blowin‘ in the Wind, Über den Wolken, This Land is Your Land und anderen Titeln lud zum Mitsingen ein, und die Gäste im Club ließen sich nicht lange bitten. Es war ein Konzertabend mit einer guten Portion Nostalgie, aber auch der Beweis dafür, daß manche Musik – und nicht nur die klassische – schlicht unsterblich ist.

Foto: Peter Drews, weitere Fotos in der Galerie.


Newsletter 19.07.2015

Strings 'n' voices im alten Bahnhof

Konny Wieneke, Alexander Glas und Karlheinz Fey spielen Folksongs aus den sechziger Jahren.

Eigentlich wollten sie im letzten Jahr im Jazzclub nur einen Folkabend mit Songs aus den sechziger Jahren bestreiten. Auf Grund des sehr erfolgreichen Konzertes wurde das Trio vom Jazzclub nochmal eingeladen, hat auch inzwischen einige Auftritte mit sehr guter Resonanz bestritten. Mit mehrstimmigem Gesang und in der Besetzung mit akustischen Gitarren, Mandoline, Ukulele, Bluesharp und E-Gitarre haben sie schon oft den Funken überspringen lassen. Geboten werden auch dieses Mal Songs von Hannes Wader, Ralph McTell, Steve Godman, den Mamas and Papas, Bob Dylan, Joan Baez, Melanie Safka, den Rolling Stones, Donovan, Simon and Garfunkel, Pete Seeger, den Beatles, Peter, Paul and Mary u.a., aber auch Traditionals, eigene Titel und Spirituals sowie Blues mit dem einen oder anderen Titel von Eric Clapton und sogar einige klassische Stücke.

Konny Wieneke ist seit Jahren in der Region bekannt , spielte in der Band mandoPortch und tritt auch als Folksängerin auf. Sie hat durch ihre klare und unverwechselbare Stimme schon sehr viele Fans gewonnen. Sie ist regelmäßig bei den Benefizkonzerten im Essighof dabei und konnte auch schon bei den Sommernachtsträumen und anderen Gelegenheiten überzeugen. Ihre außergewöhnliche Stimme bürgt für ein Gänsehautfeeling. Ihre Spezialität sind Songs von Joan Baez, Bob Dylan und Melanie Safka.

Karlheinz Fey spielt u.a. Folksongs aus den sechziger Jahren. Er gibt seit 11 Jahren regelmäßig Konzerte in der Region, manchmal auch auswärts, hat 4 CDs mit Folksongs, Oldies und eigenen Titeln veröffentlicht. Er hat bei den Sommernachtsträumen und vielen anderen Gelegenheiten gespielt und auch Hubertus Meyer Burkhard bei seiner Lesung seines Buches mit 12 Songs unterstützt. Von Anfang an ist er auch bei den regelmäßigen Benefizkonzerten im Essighof dabei.

Alexander Glas, Sänger, Gitarrist und Gründer der Kirchenband Christi Road in Boffzen, ist jahrzehntelang als Band- und Orchestermusiker erfolgreich aufgetreten. Seit mehreren Jahren leitet er den ebenfalls von ihm ins Leben gerufenen „Bläserkreis Boffzen“. Er spielt virtuos auf seiner elektrischen Gitarre und der Ukulele, tritt mit Konny Wieneke im Duo (2 Of Us) auf und singt und spielt mit ihr und Karlheinz Fey im Trio (Strings‘n Voices).

Karten im Vorverkauf über

- karten@jazz-club-holzminden.de

- Stadtmarketing Holzminden

- Symrise-Mitarbeiter über Herrn Mühe